Home | Datenschutz | Impressum  
Hauptseite
· Ennest Online
· Archiv
Vereine in Ennest
· Dorfverein
· Feuerwehr
· Gesangverein
· Grundschule
· Karneval
· Musikzug
· OV Ennest
· OV Holzweg
· Prinzengarde
· Reitverein
· Schützenverein
· SG Handball
· Sportfreunde
· Sportschützen
· St. Margaretha

· Termine 2018
· Stammdaten
Ennester Musikzug hervorragend

Termin:

Geschrieben am Mittwoch, 14. November 2007 von mg

13.11.2007


Musikzug Ennest

(Westfälische Rundschau, 13.11.2007) Ennest. (pep) "Besser haben wir noch nicht gespielt", war Ingo Samp, Dirigent des Sinfonischen Blasorchesters des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Ennest, noch gestern von der Leistung seiner 58 Musiker am Sonntag beim 7. Landes-Orchesterwettbewerb NRW in Hamm begeistert.



Der Lohn: 23,5 von 25 möglichen Punkten, die Bewertung "hat mit hervorragendem Erfolg teilgenommen", der zweite Platz hinter dem Ausnahme-Orchester aus Hilgen, das die volle Punktzahl "einfuhr", sowie die Möglichkeit, als Optionsmeldung am 7. Deutschen Orchesterwettbewerb, der Anfang Mai kommenden Jahres in Wuppertal stattfindet, teilnehmen zu können.

Die Chancen darauf, nach Karlsruhe vor acht Jahren ein zweites Mal an dieser inoffiziellen deutschen Musik-Meisterschaft teilnehmen zu können, stehen laut Ingo Samp nicht schlecht. Jedes Bundesland kann einen Teilnehmer nominieren, wovon aber nicht alle Länder Gebrauch machen. Dann rücken Orchester aus dem Optionspool nach, wobei die Bewertung eine entscheidende Rolle spielt. Die Entscheidung hierüber fällt in den nächsten Wochen.

Zunächst freuen sich die Ennester über ihren Erfolg, auf den sie konsequent, unter anderem mit zusätzlichen speziellen Registerproben, hingearbeitet haben. Wie engagiert die Musiker dabei waren, zeigt das Beispiel von Posaunist Andreas Regeling, der nach dem Wertungsspiel um 12 Uhr in Hamm nach Attendorn fuhr, wo er nachmittags mit Organistin Helga Lange im Collegium Bernardinum ein Konzert bestritt.

Unmittelbar nach ihrem Auftritt mit den Stücken "Excelsior" und "Spartacus" hatten Experten wie Friedel Reising aus Heggen, zweiter Vorsitzender des Volksmusikerbundes NRW, den Ennester Musikern höchstes Lob gezollt und ihnen bescheinigt "sie hätten förmlich an meinem Taktstock geklebt", berichtete Ingo Samp. Doch sie mussten noch bis etwa 21 Uhr warten, bis nach einem Countdown der Platzierungen in Kategorie B 1, mit dem 13. Platz beginnend, ihr hervorragendes Abschneiden feststand.

Auf ihren Lorbeeren ausruhen können sich die Ennester Musiker allerdings nicht, denn am Freitag steht bereits die erste gemeinsame Probe mit Pianist Gerhard Vielhaber für das Neujahrskonzert auf der Tagesordnung.

Von Peter Plugge

 
Verwandte Links
· Musikzug Ennest
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Musikzug Ennest:
Teilnehmer Rekord beim Instrumental – Vorspiel

 
 
www.wacker-it.de
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.
www.wacker-it.de

Die Kommentare und Berichte der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 NukePHP modified von jw